Donnerstag, 12. Mai 2016

Eine Kleinigkeit

In letzter Zeit ist es hier wieder ganz schön ruhig geworden. Dafür gibt es mehrere Gründe. Zum einen schläft meine Tochter tagsüber äußerst besch..., so dass ich froh bin, wenn ich in den zwei, manchmal drei halbstündigen "Pausen" essen und ein wenig Kraft tanken kann. Schläft sie nicht, ist sie zwar meistens sehr freundlich, aber einfach nähen oder vor einem Bildschirm hängen während sie rumkrabbelt und die Welt erkundet, mag ich auch nicht so recht. Ich schaue lieber zu :) Also bin ich auf Babyfreie Zeiten angewiesen. Und die gibt es nicht so viel momentan. Denn wenn der Papa und der Bruder auch zu Hause sind, dann mag man ja auch gerne mal Familie sein.


Ein weiterer Grund ist mein alter Laptop, der so allmählich den Geist aufgibt. Die Daten sind glücklicherweise mittlerweile gesichert, und ein neuer Laptop ist auch schon eingezogen. Aber mit Windows 10 muss ich mich erst anfreunden. So passiert auch gerade am aktuellen Freebook nichts mehr, da Inkscape unter Windows 10 noch nicht so funktioniert, wie ich es bräuchte... Ich hoffe, dass es da bald weitergehen kann. Zumindest habe ich die Größen 62 und 68 bereits erfolgreich an meiner Tochter testen können. Und achja! Die beiden dabei entstandenen Schlafanzüge könnte ich eigentlich auch mal fotografieren und zeigen :D
Also: in letzter Zeit ist trotzdem ein bisschen was genäht worden. Und nach und nach werde ich euch diese Sachen nun auch wieder vorstellen. Sodenn ich zum Schreiben komme :)

Heute fange ich mal mit dem ersten T-Shirt in diesem Jahr für meinen Sohn an.
Es ist -natürlich- wieder nach meinem Lieblingsraglanschnitt aus der Ottobre entstanden. Diesmal aber in der weiten und kurzärmelig abgewandelten Version.
Mein Sohn ist kräftige 104 cm groß. Deshalb habe ich den Schnitt in Weite 110 und Länge 116 abgepaust. Die Ärmel habe ich auf 23 cm ab dem Kragen gekürzt.
Ein wenig aufgepeppt habe ich es mit meiner Faltbootapplikation (ein Minifreebook).

Ich finde, es sitzt genau richtig: luftig und locker und sollte den Sommer durch passen :) Jetzt fehlen ja nur noch 4 weitere von den mir vorgenommenen 5 neuen T-Shirts :D Mal sehen, wann die fertig werden...

So, dann habt mal einen schönen Donnerstag noch!

Schnitt: Ottobre 6/2014 Modell 11, Weite 110, Länge 116, Ärmel auf 23cm gekürzt
Stoff: blauer und gestreifter Jersey von Snaply (ich glaube, es ist Jersey von Swafing. Leider schneiden die bei Snaply maximal auf den Zentimeter genau, also lieber etwas mehr bestellen, sonst reicht es nach dem Waschen nicht mehr...)
Verlinkt: Made4Boys

Kommentare:

  1. Der Schnitt gefällt mir bei dir immer so! Mir ist noch keine fältchenfreie Version gelungen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke :) Den Schnitt in der großen Version für mich habe ich auch schon ein paar Mal mit Fältchen versehen :D

      Löschen
  2. Die Stoffe zusammen mit der Applikation schauen toll aus und lassen Sehnsucht nach Sonne, blauem Himmel und Wasser aufkommen ...! Ein echtes Sommershirt!
    Mit liebem Gruß
    Regina

    AntwortenLöschen
  3. Ein schönes Shirt, gefällt mir sehr gut!

    AntwortenLöschen
  4. Ein wunderbares Shirt! Gefällt mir sehr, und Dein Boot kommt ganz prima zur Geltung!
    Dass Dein Inkscape nicht mehr geht, ist ja blöd. Gibt es da nicht einfach eine neue Version, die kompatibel ist?

    Viele Grüße
    Mara Zeitspieler

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, liebe Mara :)
      Tatsächlich musste ich einfach nur auf der Inkscape Seite die aktuellste Version runterladen. Jetzt funktioniert alles wieder prima :)

      Löschen
  5. Ein tolles Shirt die Farbe gefällt mir.Auch der Schnitt und die Applikation gefallen mir. Genieße deine Zeit mit dem Baby sie werden so schnell groß. Lg trudi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke :)
      Ja, das stimmt. Ich hänge gerade schon der Kuschelzeit nach... Aber ich freue mich auch schon auf Durchschlafnächte :D

      Löschen
  6. Oh wieder so ein süßes Boot!
    Grüße Sonnenblume

    AntwortenLöschen
  7. Ein sehr schönes Shirt liebe Yva. Ich mag es ja gerne schlichter. Ich drück dir die Daumen, dass inkscape bald auch auf deinem neuen Rechner funktioniert. LG Ramona

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke :)
      Ja, es funktioniert schon wieder! Bald geht's weiter :)

      Löschen
  8. Tolles Shirt!!
    Es ist nicht immer ganz einfach, alles unter einen Hut zu bringen, aber ich glaube, du setzt da die richtigen Prioritäten... und schließlich wandelt sich das Leben in einer Familie ständig und es kommen auch wieder andere, nähintensivere Zeiten!
    Liebe Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Sabine :)
      Das stimmt, und ich freue mich schon auf diese nähintensiveren Zeiten!

      Löschen
  9. Von solchen T-Shirts kann man wirklich nicht genug haben. Es sieht klasse aus...nach Sonne, Strand und Meer.
    Irgendwie beruhigend zu hören, dass andere Babymamas auch an Nähzeitknappheit leiden ;-)
    Liebe Grüße
    Manuela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. DAnke :)
      Ja, wir müssten eine Nähzeitknappheitsselbsthilfegruppe vorübergehend gründen ;D

      Löschen
  10. Das Shirt ist wirklich sehr süß! Und das mit der Zeit kenne ich auch. Ich nähe normalerweise auch nur, wenn die Tochter schläft. Im Moment macht sie es mir da auch etwas schwer, weil sie (unabhängig von Dauer und Zeitpunkt des Mittagsschlafes) abends oft nicht vor 22 Uhr einschlafen will und dann bin ich auch schon so müde, das aus meinen Nähvorhaben oft nicht mehr viel wird ...

    LG
    Kristina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke :)
      Mit dem Einschlafen haben wir bisher zum Glück kaum Probleme. Dafür damit, dass mein Sohn am liebsten dann seeeehr früh (zu oft vor 6) aufsteht. Aber zum Abends nähen bin ich meisten viel zu platt...
      Liebe GRüße

      Löschen
  11. Hach ja...Ich liebe deinen Stil! Si schön klar und einfach und genau deswegen so einzigartig!!!

    Witzigerweise ist dein Lieblingsschnitt für Shirts genau der gleiche, den auch ich am Liebsten für meinen Sohn nähe ;-)

    Kommt ihr denn mit 5 Shirts hin? Ich hab ja hier manchmal 3 bekleckerte an nur einem Tag!

    Und hab Geduld...Die Nähzeit kommt wieder.
    Liebste Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke :)
      Nein, mit 5 Shirts kommen wir nicht hin. Aber ein paar aus dem letzten Jahr passen noch. Hinzu kommen die Geschenkten von den Verwandten.

      Löschen
  12. Liebe Yva,
    ich wünsch dir erstmal gute Nerven ;-)
    Ein schönes Shirt hast du da gezaubert, ganz in deinen Farben :-) Deinem Großen steht es prächtig und ich kann gut verstehen, warum das dein Lieblings-Raglan-Schnitt ist...!
    Ich könnte meinen Blognamen auch mittlerweile in 'die Nacht ist zum Nähen und nicht zum Schlafen da' umändern ;-D
    Liebe Grüße,
    Uli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke :)
      Nerven kann ich gerade gut gebrauchen. Ich bewundere so sehr Deine Ausdauer beim Nähen. Mein Schlaf ist mir dafür zu heilig.

      Löschen
  13. Hach, der Steampunk. Ich liebe Schnitt auch und habe gerade auch eine Version genäht...
    Deins sieht wieder mal toll aus. Die Appli kommt gut zur Geltung und passt perfekt zum "maritimen" Stoff.
    Liebe Grüße Miriam
    Ps: Du machst es schon richtig so- manchmal habe ich das Gefühl, zuviel verpasst zu haben

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke :)
      Das stimmt schon, so verpasse ich nicht viel von meiner Tochter. Dafür habe ich das Gefühl, beim Nähen ganz viel zu verpassen ;D Hach, der Tag müsste doppelt so viele Stunden haben...

      Löschen

Vielen lieben Dank für Deinen Kommentar! Ich freue mich immer wieder sehr darüber :)