Mittwoch, 11. Februar 2015

Kimonopullover

Hallo zusammen :)

heute bin ich wieder beim MeMadeMittwoch dabei. Die Resonanz von dort hat mich die letzten beiden Male ganz schön umgehauen! Für meinen Walkmantel habt ihr mich mit Komplimenten überschüttet :) :) :) Vielen lieben Dank dafür! Wie ihr alle, freue natürlich auch ich mich über jeden einzelnen Kommentar!

Der Kimonopullover von heute ist mal nicht aus Walk ;) (ich habe übrigens eine kleine Stoffkunde zu Walk geschrieben, schaut gleich mal rein :)).


Dieser Pullover ist freihand entstanden. Ich hatte eine grobe Vorstellung, wie er aussehen sollte, ein Oberteil mit passenden Maßen als Orientierung für Länge, Breite und Taille angelegt, und... losgeschnitten. Ohne mir ein Schnittmuster anzulegen. Das hätte ich mal tun sollen, denn ein weiterer Versuch gelang nicht so schön :D Im Grunde ist es nur ein großes breites T :D
Die Ärmel sollten so schön weit und kurz sein, um eine gewisse Kimonooptik zu erhalten. Und weil ich es toll finde, die schlichte Farbe mit einer knalligen Farbe drunter zu kombinieren. Am Bauch und an den Armen habe ich aus dem gleichen Stoff Bündchen gemacht und leicht gedehnt angenäht.
Der Kragen sollte ursprünglich etwas anders aussehen. Aber der Stoff reichte nicht mehr, und so entstand aus der Not heraus diese schräge Wickeloptik. Aber ich mag das sehr, und irgendwie passt es zu dieser Kimonooptik. Ein dünner Schal passt auch noch prima drunter :)
... und macht das ganze noch bequemer und gemütlicher.
Der Stoff ist übrigens ganz einfacher graumelierter Sweatshirtstoff.

Habt eine schöne (Arbeits-)Wochenmitte ;)

Kommentare:

  1. Die Kragenlösung ist prima. Wie genau hast du die gemacht?
    lg
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke! Ich habe eigentlich ein langes Rechteck an der Bruchkante zuschneiden wollen. Da fehlte dann aber was zur gewünschten Länge. Also habe ich es schräg zu Bruchkante auslaufen lassen. Ich hoffe, Du kannst Dir vorstellen, was ich meine?
      LG

      Löschen
    2. Liebe Yva,
      Mein Strickkimono ist nun auch fertg -schau mal, wenn du magst:

      http://frausonnenburg.blogspot.de/2015/03/kimono-zopfpullover.html

      LG

      ein Strickkimono ist nun auch fertg -schau mal, wenn du magst:

      Löschen
  2. Das sieht cool aus, und so ganz ohne Schnittmuster - wow! Und der Kragen ist genau richtig so - der hätte nicht anders sein dürfen!
    LG,
    SuSe

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Yvar,

    sehr schick schaut das aus! Ich schließe mich mal meinen Vorrednerinnen an, der Kragen gibt dem Ganzen wirklich das gewisse Etwas.

    Ganz liebe Grüße
    Sandy

    AntwortenLöschen
  4. Wow, das ist ja toll!!! Schade, dass du den Schnitt nicht "dokumentiert" hast. Sowohl die Schnittführung -sehr lässig!- als auch die Kragenlösung finde genial.

    Liebe Grüße
    Jackie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke :) Und ja, ich ärgere mich auch ':D Wenn ich es nochmal MIT Schnitt hinbekomme, melde ich mich bei Dir!
      LG

      Löschen
  5. Ein schöner Kimonopullover und die Armlänge finde ich auch toll, so wirkt der Pullover nicht so wuchtig.
    Viele Grüße
    Sylvia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke! Und ich freue mich riesig, dass Du mir folgen magst!!!
      LG

      Löschen
  6. Sehr kreativ. Ein toller Pullover & super schick gestylt.
    Viele Grüße Elke

    AntwortenLöschen
  7. Toll, der sieht total kuschelig aus, manchmal hat man so kreative Eingebungen und näht einfach drauf los ;) aber vielleicht klappts ja doch mit dem passenden Schnittmuster :) der Schnitt sieht aufjedenfall spitze aus
    Liebste Grüße

    AntwortenLöschen
  8. Cooler Pulli! :) Sieht richtig erfrischend unalltäglich aus :) Und der Kragen hat mir direkt gefallen, klasse Teil :)
    Liebe Grüße
    Katharina

    AntwortenLöschen
  9. Ich liebe die Kombination mit dem Schal! Super schön.

    Liebe Grüße,

    Julia

    AntwortenLöschen

Vielen lieben Dank für Deinen Kommentar! Ich freue mich immer wieder sehr darüber :)